Klinik-Infotainment-Systeme

Fernsehen, Telefon, Internet, KIS-Integration.

› mehr

ClinicAll
Software

Basierend auf Microsoft Windows 8.

› mehr

Pocket Pad
7" Tablet PC

Der Tablet PC als mobiles Terminal für Ärzte und Personal.

› mehr

ClinicAll Premium Entertainment

Neue Premium Entertainment Software für Android und iOS

› mehr

CliniTec Box: Das mobile Terminal

Das innovative Bedside Terminal ohne Wandschwenkarm.

› mehr

CliniSleep Bettensystem

Das Raumwunder-Bett für Krankenhäuser.

› mehr

Betrieb & Finanzierung

Betreiber-, Finanzierungs-, Leasing- und Kaufmodelle.

› mehr

ClinicAll Pocket Pad 7"


Das speziell für den Krankenhausalltag entwickelte Pocket Pad von ClinicAll passt in jede Kitteltasche. Mit seinem 7" Multitouch-Display ist es sehr handlich und kann mit einem brillanten Bild aufwarten. Es ist insbesondere als transportable Datenbank für Ärzte und das Krankenhauspersonal gedacht. Die praktikable Größe ermöglicht es dem Personal, es ständig mitzuführen und die in vielen Kliniken derzeit noch vorherrschende Zettelwirtschaft zu minimieren. Das Pocket Pad ist somit für jeden Einsatzzweck im Krankenhaus besonders gut gerüstet. Zudem ist es in alle herkömmlichen KIS Systeme integrierbar.

Das Pocket Pad und seine innovativen Eigenschaften

Dank des Intel® Atom™ Z Prozessors wird schnelles und reibungsloses Arbeiten garantiert. Das Pocket Pad ist zudem mit einem vollwertigen Windows Embedded Betriebssystem ausgestattet, das die problemlose Integration des hauseigenen KIS erlaubt. Mobile Apps wie zum Beispiel Patienten-Datenbanksysteme lassen sich ebenso installieren. Somit steht dem schnellen Zugriff auf die Patientendaten nichts mehr im Weg.

Die Kommunikation des Geräts wird über WiFi, GPS, NFC, Bluetooth oder auch 3G/4G gewährleistet. Weitere Extras beinhalten SD-Karten Slots, eine Front- und Hauptkamera sowie einen Barcode-Scanners. Dank Schutzart IP 54 bietet das Gehäuse Schutz gegen Schmutz, Staub und Spritzwasser und widersteht so problemlos dem harten Klinikalltag. Natürlich entspricht das Pocket Pad auch den in Kliniken üblichen Hygiene-Richtlinien zur Reinigung und Desinfektion.

Optionales Zubehör: Der Docking Connector

Zu flexibleren Nutzung des Pocket Pads kann der speziell für dieses Gerät entwickelte Docking Connector bestellt werden. Er bietet zusätzliche Anschlüsse und dient zudem als Ladestation für das Pocket Pad. Externe Geräte lassen sich problemlos über die weiteren USB-Anschlüsse mit dem Tablet verbinden. Auch die Suche nach dem Ladekabel und der damit meist verbundene Kabelsalat gehören der Vergangenheit an.

Damit nicht alle Krankenschwestern zeitgleich – beispielsweise bei der Schichtübergabe – auf das kleine Pocket Pad-Display schauen müssen, kann außerdem ein externer Monitor über einen HDMI-Port angeschlossen werden.

Das ideale Tablet für Ärzte und Personal

Das ClinicAll Pocket Pad wurde eigens für Ärzte und Klinikpersonal entwickelt – mit dem Ziel der besonders schnellen und einfachen Handhabung beispielsweise bei Patientenvisiten. Es paßt sich den vielseitigen Aufgabenbereichen im Klinikalltag hervorragend an. Es ist robust, leicht und leistungsfähig, wobei insbesondere die hohe Flexibilität des Geräts die Arbeitsprozesse nachhaltig erleichtert.

Aufgrund seiner kompakten Form kann das Pocket Pad bei allen Einsätzen jederzeit zugegen sein. Es ist keine Installation im Krankenzimmer nötig, ebenso wird kein zusätzlicher Tisch benötigt wie beispielsweise bei einem vom Arzt mitgeführten Laptop. Während der Arztvisite können direkte Eintragungen im KIS erfolgen oder wichtige Notizen vermerkt werden.

Anstatt – wie in vielen Krankenhäusern durchaus noch üblich – Arztvisiten per Hand zu erfassen und anschließend am Computer umständlich ins Dokumentationssystem zu übertragen, können diese Schritte mit dem Pocket Pad direkt auf einmal durchgeführt werden. Die dadurch gewonnene Zeit kann das Krankenhauspersonal für wichtigere Tätigkeiten am Patienten nutzen.

Zusätzlich wird die Arzt-Patienten-Beziehung verbessert, indem bei den Gesprächen Laborwerte und Röntgenaufnahmen direkt gezeigt und eingesehen werden können. Der Patient wird in seine Krankenakte mit eingebunden. Das Pocket Pad ermöglicht durch das problemlose ständige Mitführen jedem Mitarbeiter die direkte, zeitnahe, lückenlose Dokumentation des Krankheits- und Genesungsverlaufes der Patienten.

So ermöglicht die Arbeit mit dem Pocket Pad, dem innovativen Tablet PC von ClinicAll, individuellere Kommunikation und schnellere Handlungsabläufe im Arbeitsalltag und unterstützt nachhaltig die Beziehung zwischen dem Patienten und dem Klinikpersonal.

ClinicAll Germany GmbH  •  Hellersbergstraße 6  •  D-41460 Neuss
Telefon: +49 (0) 2131 / 52813-0